JA-Raum
Der erste Schritt ist das 'JA'!


"Wenn ich erlaube,
dass es ist, wie es ist,
dann bin ich frei!
"

Was mich bewegt

Blick auf das, was gerade ist!Foto: Sabine Gnoth ©2015

Schon seit Jahrzehnten beschäftige ich mich mit verschiedenen Methoden, achtsam in mich selbst zu spüren und mit mir selbst und mit meinem eigenen Innenleben in Einklang zu gehen. Während meiner Ausbildung bei Joel Weser konnte ich jedoch zum ersten Mal (auch körperlich) erfahren, welch immense Innere Freiheit und Spielraum es bringt, auch zur äußeren Situation 'Ja' zu sagen.

Trotzdem dauerte es sehr lange, bis ich auch mit den Seiten von mir einverstanden sein konnte, welche mir meiner Ansicht nach einen echten Nachteil in meinem täglichen Leben bringen. - Und doch war paradoxerweise meine totale Kapitulation unter das was ich bin... der seit Jahrzehnten einzige Weg, um zu mir selbst und in meine eigene Kraft zu kommen!

Auch heute bin ich nicht immer zu allem in Zustimmung. Gerade Kleinigkeiten können mich oft ärgern...
Wie sich gezeigt hat komme ich bei größeren, schicksalhaften Lebensthemen dagegen recht gut in ein 'Ja' und die damit verbundene Innere Freiheit.

Die Situation mit all ihren Aspekten bejahen - und gleichzeitig tun, was im Außen zu tun ist...

In meinen Ausbildungen lernte ich nicht nur, eigenen Lebensumständen ein 'JA' zu geben. Ich lernte auch, beim Begleiten anderer Menschen in die Langsamkeit zu gehen, einen Raum von Achtsamkeit, Zustimmung und innerer Weite zu schaffen, und somit Türöffner für andere Menschen in ihr 'JA' zu sein...

Ausbildungen / Methoden

Meine Begleiter-Persönlichkeit ist in den letzten 11 Jahren in zwei jeweils ca. 3-jährigen Ausbildungen und unzähligen Seminaren gewachsen:

PrEssenz®-Arbeit nach Joel Weser

(Hinweis: Früher nannte Joel Weser die Methode Ki-, Körper- und Gestaltarbeit (kurz K!KG®). Inzwischen trägt sie die Bezeichnung PrEssenz®-Arbeit.)

Bewusstseinsarbeit und LebensIntegrationsProzess (LIP) nach Wilfried Nelles

  • Seit Mai 2013 Seminare bei Wilfried Nelles, sowie fünf mal die einwöchige Sommerakademie.

Ausbildung in "Phänomenologischer Psychologie, LebensIntegrationsProzess und Aufstellungsarbeit":

  • September 2015 - September 2016: Grundstufe bei Thomas Geßner - einem ebenfalls hervorragenden Lehrer und Aufstellungsleiter - in Zusammenarbeit mit dem Nelles-Institut (damals noch 24 Ausbildungstage).

  • September 2016 - Mai 2018: Hauptstufe bei Wilfried Nelles und seinem Sohn Malte (35 Ausbildungstage).

(Hinweis: Die Hauptstufe entspricht den Weiterbildungs-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) und ist somit von dieser anerkannt.)

 
 
[
Mein Angebot ]   [ Kontakt ]